Heimatverein Goch e.V.
Heimatverein Goch e.V.

.... im Bild festgehalten:

Kalbeck. V.l.n.r. Heinz Meuskens, Werner Verfürth, Willi Vaegs

Kalbeck: 21.07.2017

Es wurde wieder mal höchste Zeit.

Ein kleines Team, aus den Reihen des Vorstands vom Heimatverein Goch besetzt, säuberte die Anlage rund um die Gedenkstätte Boxteler Bahn.

 

Bürgermeister Peter de Koning, Vorsitzender des HV Willi Vaegs und Geschäftsführer des HV Goch Günter van Cuick. V.l.n.r.

 

Treffen mit unseren benachbarten Freunden

 

Auf Einladung des Bürgermeisters von Gennep de heer Peter de Koning reisten am 1. Juli 2017 Mitglieder des Heimatvereins Goch und weitere Gocher Bürger zum "Historischen Markt" nach Gennep. Die Gocher wurden auf das Herzlichste empfangen und erlebten einen ganz tollen Tag mit Stadtführung, einem Imbiss und vieles mehr.

Vielen Dank, liebe Genneper.

Der Genneper Bürger Gérard Cloin im Gespräch mit dem Finanzverwalter des HV Goch Hermann-Josef Bruns. V.l.n.r.

Danke-Schön-Tour 2017

Der Heimatverein Goch lud alle Vereinshelfer und  Vorstandsmitglieder zu einem Streifzug durch die Nachbargemeinde Bergen ein.

Die von Georg Bornheim organisierte und von Rob Miesen geführte Tour war wieder mal spitze.

Zum Video hier klicken

Tragisches Eisenbahnunglück in Goch

+++  13. August 1945  +++

Ein Vororttreffen mit Zeitzeugen und Nachfahren

am 21. März 2017

Fotos dazu in der Bildergalerie

12. Oktober 2016 (Bild 1 von 2)

>>  Mitgliederversammlung im Hotel Litjes  <<

Mit großem Interesse folgte man im öffentlichen Teil der Versammlung dem Vortrag von Gustav Kade zum Thema "Heiliger Antonius der Große" und seine Spuren in unserer niederrheinischen Heimat.

12. Oktober 2016 (Bild 2 von 2)

Blick in die Runde der Mitgliederversammlung

22. September 2016

Foto: Lutz Dennstedt

Das Geschichtsufer benötigte Pflege. Einige Vorstandsmitglieder des Heimatvereins Goch e. V.

- Franz van Well, Willi Vaegs, Werner Verfürth und Heinz Meuskens - nahmen sich die Zeit und versetzten die Anlage wieder in ein einladendes Bild.

14. September 2016

Das Team rund um Willi Vaegs traf sich zur Säuberungsaktion an der Gedenkstätte Boxteler Bahn. Nun können sich die Besucher wieder wohlfühlen und der Herbst kann kommen!

Foto: Heinz Meuskens

Goch, den 6. September 2016

Foto: Gottfried Evers

Die Mitglieder des Heimatvereins Goch e.V. und die Mitarbeiter des "Historischen Arbeitskreises An Niers und Kendel" sind stolz auf ihr Vorstandsmitglied und ihren Redaktionsleiter Hans-Joachim Koepp und gratulieren von Herzen zur Verleihung des Rheinlandtalers.

Während eines Festaktes im ehemaligen Ratssaal der Stadt Goch überreichte die stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland Gertrud Servos im Beisein des Bürgermeisters Ulrich Knickrehm die Auszeichnung für besondere Verdienste auf den Gebieten Archäologie, Heimatforschung, Landes- u. Regionalgeschichte.

 

6. Juni 2016

Foto: privat

Das Projekt Schlagbaum: weiteres in Kürze

Aussichtspunkt "Genneperhuis" Bild 1(6)

16. April 2016

Fotos 1 bis 5: Heinz Meuskens

Die diesjährige Danke-Schön-Tour des Heimatvereins Goch führte ins benachbarte Gennep. Mit dieser Tour dankte der Verein seinen ehrenamtlichen Helfern für ihre vielen Einsätze bei Ausstellungen und anderen Aktivitäten. Unter der Leitung von Georg Bornheim, der das Tagesprogramm organisierte, ging es am Samstag per Bus nach Holland. Han van Arensbergen, ein Ortskundiger, führte die 21-köpfige Gruppe  zum Aussichtspunkt des "Genneperhuis" und vermittelte dort auf beeindruckende Weise die Geschichte des längst untergegangenen Hauses.

Über die Niersbrücke führte der Weg zum "Genneperhuis". Bild 2(6)

"Op Platt" faszinierte Gerard van Duuren im "Stadhuis" seine Zuhörer aus Goch mit der Geschichte Genneps. Bild 3(6)

Im Ratssaal lauschten die Gäste den Worten Gerards. Bild 4(6)

..... auch beim Rundgang rund ums Stadhuis, wurden die Gäste aus Goch immer wieder aufs Neue begeistert und beeindruckt. Bild 5(6)

Den Ausklang fand der tolle Nachmittag in Goch bei "Poorte Jäntje". In gemütlicher Runde gab es noch so manches zu erzählen. Bild 6(6)

17. Oktober 2015

20 Jahre Schengener Abkommen

- Auf Schmuggelpfaden zur Reisefreiheit -

Auf Einladung des Heimatvereins Goch, der die Ausstellung organisiert hat, kam auch die Bundesministerin Barbara Hendricks (vorne, 2.v.l.) zur Eröffnung.

FOTO: KLAUS-DIETER STADE

9. Juli 2015

Gedenkstätte Boxteler Bahn in Kalbeck

Vorstandsmitglieder des Heimatvereins Goch waren erneut aktiv und haben die Stätte wieder in ein ansehnliches Bild gebracht. Die momentan laufenden Restaurationsarbeiten an den Metalltafeln sind noch nicht abgeschlossen. Die Fertigstellung wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Foto: Marita Meuskens

1. Juni 2015

Grustav Kade, Mitarbeiter im Historischen Arbeitskreis "An Niers und Kendel", referierte beim traditionellen Montagsfrühstück der AWO in Goch zum Thema: 2000 Jahre Niers.

Foto: Lothar Dierkes

v.l.n.r. die Herren van den Bogaerd, Cloin, Vaegs und Bruns. Foto: Privat

17. März 2015

70 jaar bevrijding Gennep

Zu dem Thema Freiheit-Frieden-Freundschaft trafen sich zum Gedankenaustausch die Mitinitiatoren Herr Cloin und Herr van den Bogaerd mit einigen Vorstandsmitgliedern des Heinatvereins Goch e.V.

im Hause Vaegs in Goch.

6. Januar 2015

Ein Besuch in der Backstube

Mitarbeiter und Freunde des historischen Arbeitskreises „An Niers und Kendel“ trafen heute im historischen Wohn- und Geschäftshaus auf der Brückenstraße 27 in Goch. Von den Eheleuten Wilhelm und Ursula Joosten wurden sie in ihren Räumlichkeiten der einstigen „Bäckerei Verheyen“ aufs Herzlichste begrüßt und an authentischen Stellen über die Geschichte und das Wirken längst vergangener Zeit informiert. Mit einem kulinarischen Gruß aus der Backstube fand der tolle Abend seinen Abschluss. (4 Fotos nachfolgend)

Hist. Arbeitskreis "An Niers und Kendel" in der Backstube - 1(4) FOTO: Wilhelm Joosten
Hist. Arbeitskreis "An Niers und Kendel" in der Backstube - 2(4) FOTO: Wilhelm Joosten
Hist. Arbeitskreis "An Niers und Kendel" in der Backstube - 3(4) FOTO: Wilhelm Joosten
Ein liebevoller Gruß aus der Backstube - 4(4) FOTO: PRIVAT

Zuwendung für den Heimatverein Goch e.V.  FOTO: Gerhard Seybert
Im Bürgerhaus Wemb schüttete die Stiftung der Volksbank an der Niers

am Montag, dem 15. Dez.2014 für Projekte der Heimatpflege und Heimatforschung ihre Zuwendungen an 29 Vereine und Gruppen aus. Der Heimatverein Goch e.V. erhielt hier einen Zuschuss für sein Buchprojekt "Mit Gott für König und Vaterland".

Die fleißigen Helfer vom Gocher Geschichtsufer FOTO: Gottfried Evers

Auszug aus der Beilage der RP - Unser Goch - Dezember 2014

1. September 2014

Willi Vaegs und Hans-Joachim Koepp stellen das Heft 52

der Schriftenreihe AN NIERS UND KENDEL

beim Montagsfrühstück der AWO in Goch

einem sehr interessierten Publikum vor.

(Foto: Lothar Dierkes)

2. Juli 2014

Der "Historische Arbeitskreis An Niers und Kendel" besuchte zum Thema "Grenzen ohne Schlagbaum" das Zollamt in Emmerich.

 

Abgebildet von l. n. r.: Jürgen Ante (ANuK) und Jürgen Hoymann (Zollamt Emmerich), der die Besucher mit seiner zollgeschichtlichen Sammlung und den dazugehörenden Geschichten zu begeistern und zu fesseln wußte.

12. April 2014 - Heimatverein Goch e.V.

Dankeschön-Tour: Museumsfahrt nach Xanten

15.04.2012

Gochs Schmuggler

Rob Miesen hät enne neje Fits!

6. Dezember 2011

Mitarbeiter des Historischen Arbeitskreises

"An Niers und Kendel"

Foto: Gottfried Evers

18. März 2006

Verkehrs- und Heimatverein Goch e.V.

Dankeschön-Tour zum Museum Zeche Zollverein

1996

"Das Tischgebet" von Josef van Brackel

Mit Mitteln des Gocher Heimatvereins konnte das Gemälde für das Museum in Goch gekauft werden.

V.l.n.r. Dr. Jörg Becker (Museumsleiter ) und Stephan Schmickler (Vorsitzender des Verkehrs- u. Heimatvereins Goch)

23.09.1978

Info-Stop am Niersarm an der Viller Mühle.

Die erste "Schnöffeltour" geführt von Willi Niederée, Hans Christoph Fennenkötter und Heinz-Karl Meuskens.

<<   Aktuelles   >>

10. September 2017

Tag des offenen Denkmals

Unser Sanierungsprojekt

Drei Jünglinge

im Feuerofen

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Juni 2017

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die zur Zeit aktuellste Ausgabe mit der lfd. Nr. 58 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

>> Einladung <<

Fahrt am 1. Juli 2017 nach Gennep zum Historischen Markt

weitere Informationen finden Sie hier

23. Mai 2017

Projekt Schlagbaum

Ein weiterer Schritt ist getan. Nun steht der Schlagbaum wieder im neuen Glanz vor Ort.

klick hier

7. Mai 2017

Mai- und Brunnenfest

Am Festtag präsentierte sich der Heimatverein vor dem HAUS ZU DEN FÜNF RINGEN und freute sich insbesondere auf die Begenung mit den Gästen aus dem benachbarten Gennep, die im Rahmen ihres Festprogamms klick  hier

die Stadt Goch besuchten.

Video GOCH.TV  klick hier

Video Omroep Maasduinen klick hier

6. Mai 2017

Danke-Schön-Tour

Die diesjährige Tour, mit der sich der HV  bei den vielen Helfern auf eine besondere Art bedanken möchte, führte in die Nachbargemeinde Bergen.

Video klick hier

November 2016

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 57 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

Mitgliederversammlung am 12. Okt. 2016

im Hotel Litjes.

 Im öffentlichen Teil

referierte Gustav Kade zum Thema

„Heiliger Antonius

der Große“ und seine Spuren in unserer niederrheinischen Heimat.

22. September 2016

Pflegearbeiten am Geschichtsufer

mehr hier

14. September 2016

Gedenkstätte

Boxteler Bahn

Pflegearbeiten

mehr hier

Sonntag, 11 09 2016

Tag des offenen Denkmals

Weit über 100 interessierte Besucher im "Haus zu den fünf Ringen".

Weitere Infos unter:

Stadt Goch

Goch.tv Teil 1

Goch.tv Teil 2

6. September 2016

Verleihung des Rheinlandtalers an unser Vorstandsmitglied Hans-Joachim Koepp

siehe hier LVR

siehe hier Goch.TV

und in der Rubrik Fotos

21.06.2016

Aktivität des Heimatvereins am Grenzübergang Siebengewald - Gaesdonck.

Goch.TV war dabei: hier

Juni 2016

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 56 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

Am 8. Mai 2016 zeigte sich der HV mit seinen Projektteams, Projekten und Aktionen beim Mai- und Brunnenfest an der Nierswelle in Goch

Weitere Infos hier

20. April 2016

Danke-Schön-Tour

Diesmal ging's nach Gennep. Es ist schon Tradition im HV, sich alljährlich bei den Helfern auf eine besondere Art zu bedanken.

Weitere Infos

hier

November 2015

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 55 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

November 2015

MIT GOTT FÜR KÖNIG UND VATERLAND

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront in Goch

 

Hans-Joachim Koepp

ISBN 3-926245-98-0

17,80 €

Besuchen Sie unsere Ausstellung "20 Jahre Schengener Abkommen" weitere Infos

hier

Goch.TV

jetzt als eigenständiges Projekt-Team (Arbeitskreis)

im Heimatverein Goch

Oktober 2015

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 54 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

Rheinischer Städteatlas - Goch

Bearbeitet von

Prof. Dr. Margret Wensky

Gedruckt mit Unterstützung des Heimatvereins Goch e.V.

Seit November 2014 im Buchhandel für 27,50 € erhältlich

ISBN: 978-3-412-20969-8

März 2014 

So war's

Unter diesem Titel beschreibt der Gocher Autor Franz van Well seine Kindheits- und Jugenderinnerungen der Nachkriegszeit.

Das vom Heimatverein Goch herausgegebene  Buch ist ab sofort in den örtlichen Buchhandlungen zum Preis von 7,50 € erhältlich.

Dezember 2013

Vom Trampelpfad zur Autobahn

unter diesem Titel stellt Hans-Joachim Koepp die Namen aller rund 450 Straßen im Gocher Stdtgebiet vor und erläutert deren Bedeutung.

Das vom Heimatverein Goch e.V. herausgegebene Buch ist im örtlichen Buchhandel zum Preis von 16,80 € erhältlich.

Der Metallweg nach Goch

150 Jahre Eisenbahngeschichte

Anlässlich dieses Jubiläums erschien ein 188 Seiten starkes Buch mit künstlerischem Einband, das nicht nur Eisenbahnfreunde, sondern auch heimatgeschichtlich Interessierte anspricht.

Goch 2013

Hommersum frugger

Band 2

In seinem zweiten Buch schreibt Franz Urselmans über die Geschichte des Dorfes, der Schule, der Kirche in chronologischer Abhandlung von 1800 bis 2012.

Goch 2013



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heimatverein Goch e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.