Heimatverein Goch e.V.
Heimatverein Goch e.V.

Herzlich willkommen

auf den Seiten des

Gocher Heimatvereins

>  Projekt Schlagbaum <

Der Heimatverein Goch hat sich zum Ziel gesetzt, den Schlagbaum am Grenzübergang Siebengewald - Gaesdonck als Erinnerung an ein Europa der vielen Grenzen zu erhalten. Weitere Information erhalten sie u. a. über die Tagespresse,

in der Rubrik Bildergalerie hier

oder unter Goch.TV hier.

>> Tön am Berg <<

Was übrig bleibt sind Erinnerungen

 

Werner Verfürth begleitete die Abriss-Arbeiten mit seinem Fotoapparat. In der Rubrik "Bildergalerien" zeigt er einen kleinen Ausschnitt seiner Fotodokumentation.

20 Jahre Schengener Abkommen

Am 20. Dezember 2015 endete die hochinteressante und  stark frequentierte Ausstellung im "Haus zu den fünf Ringen". Annähernd 2000 Besucher zeigten in den 20 Ausstellungstagen ihr Interesse.

Die Ausstellung wurde von Goch.TV begleitet.

Die entsprechenden Videos sind über die nachfolgenden Buttons abrufbar:

1000 Besucher in 9 Tagen

Am Samstag, dem 14. November 2015 konnte der 1000. Besucher im "Haus zu den fünf Ringen" begrüßt werden. Ein niederländisches Ehepaar aus Leuth (NL) wurde von Jürgen Hoymann mit einem Blumenstrauß überrascht. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Presse.

Abriss der einstigen Güter- und Zollabfertigung im Juni 2015

 

Hierzu zeigt Werner Verfürth in der Rubrik "Bildergalerien" einen kleinen Ausschnitt seiner Fotodokumentation.

 

Ein Lebenswerk wird ruiniert!

Dieses Bild sagt mehr als tausend Worte

RP-Foto: Gottfried Evers / April 2015

weitere Details sind unter der Rubrik Presse zu finden.

Mitgliederversammlung 2015

 

Die Mitgliederversammlung des Heimatvereins Goch e.V. fand am Donnerstag, dem 16. April 2015 um 19:30 Uhr im Hotel Litjes statt. Im öffentlichen Teil der Veranstaltung präsentierte

Jürgen Hoymann unter dem Titel

"20 Jahre Reisen ohne Grenzen"

einen regional interessant bebilderten Vortrag auf der Grundlage des Schengener Abkommens. Hierzu waren auch Nichtmitglieder recht herzlich eingeladen.

Historischer Arbeitskreis An Niers und Kendel

 

Der Historische Arbeitskreis "An Niers und Kendel" trifft sich regelmäßig am 1. Dienstag im Monat um 20.00 Uhr in der Altentagesstätte am Markt in Goch, Markt 15, um Themen der Stadtgeschichte zu beleuchten und Informationen auszutauschen. Geleitet wird der Arbeitskreis von Heinz Meuskens. Alle Interessenten, auch Nichtmitglieder, sind jederzeit herzlich willkommen!

Mitgliederversammlung 2014 im Kolpinghaus

 

Die Mitgliederversammlung 2014 des Heimatverein Goch e .V. fand am Donnerstag, dem 14. August im Kolpinghaus in Goch statt. Nach den Regularien präsentierte der Geschäftsführer des Heimatvereins Günter van Cuick für jedermann zugänglich seine hochinteressante Zusammenstellung zum Thema:



Der Heimatverein heute

- von der Gründung bis zum Pojekt "Fünf-Ringe-Haus" -



Vorausgegangen war die Rechenschaftslegung für den Zeitraum 2013/14 mit Geschäfts-, Kassen- und Kassenprüfungsbericht und einstimmiger Entlastung des Vorstandes. Zum Vorstand gehören z. Zt. folgende Mitglieder: Vorsitzender: Willi Vaegs. Stv. Vorsitzende: Heinz Meuskens und Josef Polders. Geschäftsführer: Günter van Cuick. Schatzmeister: Hermann-Josef Bruns. Beisitzer: Georg Bornheim, Alois Janhsen, Hans-Joachim Koepp, Martin Lersch, Helmut Lintzen, Franz van Well, Heinz Wessels. Ehrenvorsitzender Gerd van Nooy und Kraft seines Amtes Bürgermeister Karl Heinz Otto. 1. Kassenprüfer ist Werner Verfürth und als 2. Kassenprüfer wählte die Mitgliederversammlung Franz Küppers einstimmig.

 

Zwei Kaiserlinden im Bereich der Nierswelle

 

23.November 2013. Zusammen mit dem Gartenbau- und Verschönerungsverein pflanzte der Heimatverein Goch zwei der vielen Kaiserlinden, die der Kreisverband für Heimatpflege anlässlich seines 100-jährigen Bestehens seinen angeschlossenen Vereinen stiftete. Eine Linde fand an der Nierswelle nahe dem Haus Terörde ihren Platz und die zweite findet man dort, wo erst vor einigen Tagen die denkmalgeschützte Buche neben der Deutschen Bank aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste.

Mitgliederversammlung 2013 im Goli

 

Die Mitgliederversammlung 2013 des Heimatverein Goch e.V. fand im Goli-Theater in Goch statt. Nach den Regularien präsentierte Gustav Kade hier auf großer Leinwand und für jedermann zugänglich seine hochinteressanten Entdeckungen zum Thema:



 Stille Zeugen am Wegesrand

 - via-christiana -

Rund um den Reichswald

zwischen Niers und Kendel



Vorausgegangen war die Rechenschaftslegung für das Jahr 2012 mit Geschäftsbericht, Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht und einstimmiger Entlastung des Vorstandes. Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden anschließend einstimmig wiedergewählt. Gleichzeitig wurde aus gesundheitlichen Gründen der bisherige Geschäftsführer Helmut Lintzen, der weiterhin Mitglied des Vorstandes ist, durch Günter van Cuick abgelöst. Der Vorstand am 17. Oktober 2013:  Vorsitzender: Willi Vaegs, Stv. Vorsitzende: Heinz Meuskens und Josef Polders, Geschäftsführer: Günter van Cuick, Schatzmeister: Hermann-Josef Bruns, Beisitzer: Georg Bornheim, Alois Janhsen, Hans-Joachim Koepp, Martin Lersch und Heinz Wessels. Neu in den Vorstand berufen wurde Franz van Well, neuer Kassenprüfer ist Werner Verfürth (beides ebenfalls einstimmig beschlossen). Es bleiben ausserdem im Vorstand Ehrenvorsitzender Gerd van Nooy und kraft Amtes Bürgermeister Karl-Heinz Otto.

Der seit dem 1. Januar 2013 gültige Mitgliedsbeitrag in Höhe von 24,00 € jährlich wurde nach dem einstimmigen Beschluss für Schüler und Studenten auf 12,00 € jährlich gesenkt. Desweiteren wird eine Schnuppermitgliedschaft für ein Jahr zum Preis von 12,00 € angeboten.

<   Aktuelles   >

22. September 2016

Pflegearbeiten am Geschichtsufer

mehr hier

14. September 2016

Gedenkstätte

Boxteler Bahn

Pflegearbeiten

mehr hier

Sonntag, 11 09 2016

Tag des offenen Denkmals

Weit über 100 interessierte Besucher im "Haus zu den fünf Ringen".

Weitere Infos unter:

Stadt Goch

Goch.tv Teil 1

Goch.tv Teil 2

6. September 2016

Verleihung des Rheinlandtalers an unser Vorstandsmitglied Hans-Joachim Koepp

siehe hier LVR

siehe hier Goch.TV

und in der Rubrik Fotos

21.06.2016

Aktivität des Heimatvereins am Grenzübergang Siebengewald - Gaesdonck.

Goch.TV war dabei: hier

Juni 2016

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die zur Zeit aktuellste Ausgabe mit der lfd. Nr. 56 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

Am 8. Mai 2016 zeigte sich der HV mit seinen Projektteams, Projekten und Aktionen beim Mai- und Brunnenfest an der Nierswelle in Goch

Weitere Infos hier

20. April 2016

Danke-Schön-Tour

Diesmal ging's nach Gennep. Es ist schon Tradition im HV, sich alljährlich bei den Helfern auf eine besondere Art zu bedanken.

Weitere Infos

hier

November 2015

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 55 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

November 2015

MIT GOTT FÜR KÖNIG UND VATERLAND

Der Erste Weltkrieg an der Heimatfront in Goch

 

Hans-Joachim Koepp

ISBN 3-926245-98-0

17,80 €

Besuchen Sie unsere Ausstellung "20 Jahre Schengener Abkommen" weitere Infos

hier

Goch TV

jetzt als eigenständiges Projekt-Team (Arbeitskreis)

im Heimatverein Goch

Oktober 2015

An Niers und Kendel

Historische Zeitschrift für Stadt Goch und Umgebung

Die Ausgabe mit der lfd. Nr. 54 ist im örtlichen

Buchhandel zum Preis

von 2,50 € erhältlich.

Rheinischer Städteatlas - Goch

Bearbeitet von

Prof. Dr. Margret Wensky

Gedruckt mit Unterstützung des Heimatvereins Goch e.V.

Seit November 2014 im Buchhandel für 27,50 € erhältlich

ISBN: 978-3-412-20969-8

März 2014 

So war's

Unter diesem Titel beschreibt der Gocher Autor Franz van Well seine Kindheits- und Jugenderinnerungen der Nachkriegszeit.

Das vom Heimatverein Goch herausgegebene  Buch ist ab sofort in den örtlichen Buchhandlungen zum Preis von 7,50 € erhältlich.

Dezember 2013

Vom Trampelpfad zur Autobahn

unter diesem Titel stellt Hans-Joachim Koepp die Namen aller rund 450 Straßen im Gocher Stdtgebiet vor und erläutert deren Bedeutung.

Das vom Heimatverein Goch e.V. herausgegebene Buch ist im örtlichen Buchhandel zum Preis von 16,80 € erhältlich.

Der Metallweg nach Goch

150 Jahre Eisenbahngeschichte

Anlässlich dieses Jubiläums erschien ein 188 Seiten starkes Buch mit künstlerischem Einband, das nicht nur Eisenbahnfreunde, sondern auch heimatgeschichtlich Interessierte anspricht.

Goch 2013

Hommersum frugger

Band 2

In seinem zweiten Buch schreibt Franz Urselmans über die Geschichte des Dorfes, der Schule, der Kirche in chronologischer Abhandlung von 1800 bis 2012.

Goch 2013



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heimatverein Goch e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself erstellt.